Literatur

 

 

 

 

 

 

 

 

SASSNITZ MON AMOUR

Bildband

 

-> Erscheinungstermin: voraussichtlich 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIE KARAWANE NACH YPSILON

Kinderbilderbuch

Leseprobe

 

. . . es lässt sich denken, dass man mit dicken Bäuchen nicht gut fliegen kann, und so staunte Frau Hase nicht schlecht, als sie bei ihrer Rückkehr dreizehn wohlig schlummernde Spatzen auf ihrem blau-weiß karierten Geschirrtuch vorfand, welches wohl der aufkommende Wind von der Wäscheleine gezerrt, und ins Gras geweht hatte. "Wirklich erstaunlich" dachte Frau Hase, als sie den Einkaufskorb mit den vier gesalzenen Heringen auf den Küchentisch stellte - und machte sich erst einmal an die Hausarbeit - denn schlafende Spatzen soll man nicht stören.

 

-> Erscheinungstermin: voraussichtlich 2018

 

 

 

 

 

 

MOMENT DES GLÜCKLICHEN PFIRSICHS

Roman

Leseprobe

 

Nichts was ich lieber täte, dachte sich Paulchen wohl beim morgendlichen Mahl, und öffnete weit und begierig seinen Mund – unweigerlich tropfte die Hälfte des Ahornsirups von der dick mit Butter bestrichenen Waffel hinunter, und landete auf seiner wollenen Jacke. Ach… , wollte seine Mutter gerade sagen, als ihr stattdessen ein erstauntes Ohhh… entfuhr.

Mr. Sendrigate, der Postbote, schaute freundlich zur hinteren Türe herein, und übergab ihr ein eigentümliches, in Ölpapier gewickeltes Päckchen. Jeannette nahm es mit einer etwas unsicheren Geste entgegen, die verriet, dass dieses, mit fester weißer Kordel umwickelte Etwas, gänzlich unangekündigt eingetroffen war.

. . . mehr

 

-> Erscheinungstermin: voraussichtlich 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FREUNDINNEN

Roman von Rüdiger Offergeld 2012

Rezension

 

Wer sich jemals in seinem Leben aus voller Verzweiflung an einen anderen Ort, in eine andere Situation gewünscht hat, heraus aus der Pressjacke der eigenen Lebensumstände, der weiss, wie viel Kraft und Mut es bis zur Umsetzung einer solchen Veränderung braucht - und wie viel entstehendes Glück erlebt werden kann, Dank eines im Moment wohnenden Feingespürs, dem man handelnd vertraut.

 

Für Frauen wie Greta und Lilly, war es innerhalb ihrer Lebensumstände besonders schwierig genau diesen Schritt zu vollziehen. Ganz ohne jeden Pathos erzählt der Autor, welchen unglaublichen Herausforderungen sie sich stellen mussten, um jene Wende in ihren Leben als Wirklichkeit zu erschaffen. In der direkten Bildsprache der Gegenwart, lässt er den Leser an ihrer Befreiung teil haben.

 

Und es stimmt, die Hauptpersonen sind Frauen, es geht um i h r e Befreiung, ein selbst bestimmtes Leben, in gleichgeschlechtlicher Liebe und erfolgreicher beruflicher Erfüllung leben zu dürfen. Der vorgelegte Roman des Journalisten und Schriftstellers Rüdiger Offergeld spannt für uns jedoch einen größeren Bogen. Sensible, weil ohne Prätentiösen eingeflochtene Zeitgeschichte, aus Deutschland, England, Kanada und den USA, zwischen 1933 und 2008, nimmt Raum in dem Masse, wie die gelebten Ereignisse es erfordern.

 

Ein kostenloser Diskurs für alle, die bislang das Kapitel des 2. Weltkrieges, und die persönlichen Auswirkungen für unzählige Menschen in Europa gemieden, und nicht viel von politischen Ereignissen wissen wollten. Und - es gibt keine Grenzen für den Willen freiheitlich, in gegenseitiger Achtung und Menschlichkeit leben zu wollen. "Freundinnen" ist ganz sicher nicht nur ein Buch für interessierte und betroffene Frauen.

 

 

 

 

 

 

MEIN LINKER FUSS _ ÜBER DAS LEBEN DES CHRISTIE BROWN

Regie Jim Sheridan Erstaufführung 1989

Rezension

 

Das Leben des irischen Künstlers Christy Brown wird von Filmdirektor Jim Sheridon, bekannt durch "In the name of father", "The Boxer" und "In America", mit großem Einfühlungsvermögen, Low Budget, und einer Starbesetzung aus Dublin auf heimatlichem Boden, mit einer berührenden Meistergeschichte in Szene gesetzt.

 

Christie Brown wurde am 5. Juli 1932 als 10. Kind einer Dubliner Arbeiter Familie mit schweren spastischen Lähmungen geboren. Mit Wagemut und großer Willenskraft macht er sich im Alter von 8 Jahren, gegen alle Unbilden an die Umsetzung seines bis dahin stummen Lebens - einzig basierend auf der Beweglichkeit seines linken Fußes.

Seine Mutter erkennt die innewohnende Intelligenz und Ausdruckskraft ihres Kindes, und beginnt ihren Sohn zu fördern wo immer sie kann.

 

Schliesslich lernt Christie mit Hilfe einer engagierten Ärztin sprechen, und seinen linken Fuß zum Malen einzusetzten. Ausstellungen folgen - schließlich schreibt er als vierzigjähriger Mann sein Leben in einer Autobiografie nieder - Buchstabe für Buchstabe mit den Zehen in eine Schreibmaschine getippt. Im selben Jahr heiraten er und die Krankenschwester Mary Carr.

 

Christie Brown ist weitere neun Jahre als Autor und Maler tätig, bevor er 1981 durch tragische Umstände an einem Erstickungsanfall stirbt.

 

Seine besondere Lebens- und Liebesgeschichte, für mehrere Oskars nominiert, ist als DVD und in einer Taschenbuchfassung bei Diogenes erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

FILIGRAN

Lyrikband von Marlis Urbach

1982 ISBN 3887980131

 

derzeit vergriffen